Mit „SEED“ in die Zukunkt – Ein langfristiges Projekt an der NNöMS Schwechat-Frauenfeld beginnt…

SEED – Hier wachsen Ideen!

Mit dem SEED Programm wurde im Herbst 2016 eine neue Initiative, die sich für Chancengerechtigkeit für alle Kinder und Jugendlichen in Wien (Wien und Umgebung) einsetzt, gestartet. Das SEED Programm bietet finanzielle und inhaltliche Unterstützung für innovative Projekte, die Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Communities speziell fördern und diesen vermehrt Möglichkeiten in allen Lebensbereichen eröffnen. Das SEED Programm wird vom Teach For Austria Alumni Verein getragen aus Mitteln der Western Union Foundation finanziert und vom Bundesministerium für Bildung unterstützt.

Projektleiter Organisation Projektname Beschreibung
Stefan Brunner Neue Mittelschule Schwechat-Frauenfeld Spielerisches Programmieren Das Projekt, das an der NMS Schwechat-Frauenfeld durchgeführt werden soll, möchte SchülerInnen und auch Lehrkräften den Einstieg ins „Programmieren“ spielerisch leicht machen. Sogenannte Ozobots sollen hier als Unterstützung zum spielerischen Programmieren im Unterricht helfen.
Mehr Informationen finden Sie unter

www.seedprogram.at und

 www.facebook.com/seedaustria

 

Kommentare sind geschlossen