Weitere Informationen

FAQ (Frequently Asked Questions)

Wie nehme ich Kontakt mit dem Elternverein auf?

siehe Menüpunkt: „Vorstand + Kontakt“

Ihr erster Ansprechpartner für Klassenprobleme sind die beiden Elternvertreter/Elternvertreterinnen Ihrer Klasse. Diese werden zu Beginn der ersten Klasse – meist beim ersten Elternabend – gewählt, bitte notieren Sie sich bei dieser Gelegenheit Name und Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse der Elternvertreter.

Elternsprechtag/Elternabend

Bitte nützen Sie die Gelegenheit des ersten Elternabends, um alle Lehrer Ihres Kindes kurz persönlich kennen zu lernen.
Im Sinne der individuellen Betreuung der Schüler ist vorgesehen, dass Sie als Eltern mit den jeweiligen Lehrern im Rahmen der Sprechstunden Kontakt aufnehmen.

Woher weiß ich, wann welcher Lehrer Sprechstunden hat?

Die Lehrerinnen und Lehrer sind gerne bereit auch Termine zu vereinbaren, um allen Eltern die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu geben und deren Zeitplan entgegenzukommen. Wir empfehlen deshalb, auf jeden Fall vorher mit der Lehrerin/dem Lehrer telefonisch einen Termin zu vereinbaren oder dies schriftlich über das Mitteilungsheft zu tun.

Wer ist sonst für mich da, wenn ich Rat und Auskunft brauche?

Siehe Menüpunkt: „Vorstand + Kontakt“

Für Auskünfte, die speziell Ihr Kind oder Angelegenheiten Ihrer Klasse betreffen, ist immer der Klassenvorstand Ihr erster Ansprechpartner.

Hilfe, es gibt ein familiäres Problem!

So sehr wir es uns alle nicht wünschen – hin und wieder kommt es zu familiären Schwierigkeiten, die die Kinder – oft anfangs unbemerkt – belasten und die sich auf die schulischen Erfolge auswirken. Bitte scheuen Sie sich nicht, Ihren Klassenvorstand in groben Zügen zu informieren. Niemand erwartet, dass Sie Ihre Lebensgeschichte offenbaren, aber eine allgemeine Information über die Situation hilft der Lehrerin/dem Lehrer, Ihr Kind besser zu verstehen und die besonderen Umstände zu berücksichtigen.

Hilfe, es gibt ein schulisches Problem!

Wenn Sie bemerken, dass bei Ihrem Kind oder bei mehreren Kindern Ihrer Klasse kleinere Probleme auftauchen, werden Sie bitte aktiv!
Solange es noch kleine Unstimmigkeiten sind, kann etwas unternommen werden, um Missverständnisse zu bereinigen. In vielen Fällen hat sich gezeigt, dass durch die richtige Information und dem gemeinsamen Gespräch mit allen Betroffenen gröbere Problematiken verhindert werden können.
Warten Sie nicht, bis es zu einem unlösbaren Problem wird und sich Fronten verhärten!
• Nehmen Sie Kontakt mit Ihren Elternvertretern und anderen Eltern Ihrer Klasse auf, sprechen
Sie mit der betroffenen Lehrkraft.
• Sprechen Sie mit Ihrem Klassenvorstand, er/sie kennt sowohl die Lehrer/die Lehrerinnen als
auch die Schüler und Schülerinnen Ihrer Klasse und kann Missverständnisse klären.

Wenn Sie das Problem nicht lösen können, ist vom Elternvereinsvorstand gerne jemand bereit zu vermitteln.

Wertgegenstände

Den Schülern stehen Garderobekästchen zur Verfügung, um während des Unterrichts Kleidungsstücke aufzubewahren. In einer Schule dieser Größe sind einzelne Diebstähle und Sachbeschädigungen auch beim besten Willen nicht zu verhindern. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind keine größeren Geldbeträge, Dokumente, Kredit- und Bankomatkarten in die Schule mitnimmt und Wertgegenstände wie Handy, Digitalkameras etc. entsprechend beaufsichtigt und verwahrt.

 

Kommentare sind geschlossen