Praxis für die zukünftigen IT-Profis

Die von unserem Herrn Prof. Brunner erfolgreich gesammelten Laptops wurden von einigen Schülern der Nachmittagsbetreuung auf Herz und Nieren geprüft.

Eifrig wurde geschraubt und sortiert.

Die tüchtigen Helfer haben die Geräte erst nummeriert, dann geöffnet und genau auf den Zustand kontrolliert. So entstand dann eine Liste mit der laufenden Nummer und wichtigen Hinweisen zu jedem einzelnen Laptop wie etwa Festplatte fehlt, oder keine RAM vorhanden. Im weiteren Schritt werden die vielleicht angehenden IT-Profis fehlende Teile selbst einbauen.

Einige wenige völlig unbrauchbare Geräte haben wir gemeinsam komplett zerlegt, die Schüler waren sehr fasziniert wie viel „Kleinzeug“ in so einem Gerät steckt.

Kommentare sind geschlossen.