MINT-Gütesiegel für die NMS Frauenfeld

Nur 7 Schulen in Niederösterreich haben das MINT-Zertifikat!
Unter der Federführung von Herrn Professor Brunner ist die NMS Schwechat-Frauenfeld unter diesen 7 Schulen!

„Die Zukunft beginnt jetzt und wir sind Teil davon“, sind sich Direktorin Gudrun Taller und ihr Team einig. Als eine von insgesamt nur sieben niederösterreichischen Mittelschulen wird unsere Mittelschule eine sogenannte MINT-Schule.

(https://www.mintschule.at/)

Der Begriff setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zusammen und findet in der NMS Schwechat-Frauenfeld vermehrt Niederschlag im Pflicht- und Schwerpunktunterricht.

Fotocredit: Markus Prantl

Das bedeutet vereinfacht, dass die Schüler und Schülerinnen in diesen Fächern besonders gefördert werden!

In der eEducation Expert+ zertifizierten Schule  werden Informatikschwerpunkte gesetzt: Es gibt Tabletklassen, Smartboardklassen, Informatik als Pflichtgegenstand in jedem Jahrgang, Programmieren als Unverbindliche Übung und die Möglichkeit, den Computer-Führerschein zu erwerben.

„Die digitale Revolution wird uns alle erfassen, daher sind wir gefordert und verpflichtet, uns möglichst früh aktiv damit auseinanderzusetzen.“, ist sich Direktorin Gudrun Taller sicher und zitiert in diesem Zusammenhang das passende Sprichwort:

„Entweder programmiert man oder man wird programmiert!“.

Das Team der Europamittelschule ist sehr stolz, dass diese Bemühungen von der neuen Bildungsministerin Iris Eliisa Rauskala, als eine ihrer ersten Amtshandlungen, ausgezeichnet wurden. (https://www.mintschule.at/)

Quellenangabe (Bild): https://www.mintschule.at/mint-landkarte/

Kommentare sind geschlossen.