NMS Schwechat-Frauenfeld stellt Schülerinnen und Schülern digitale Leihgeräte zur Verfügung

„Wien – Das Bildungsministerium wird insgesamt rund 18,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um die Folgen der Corona-Krise für Schülerinnen und Schüler bzw. deren Familien zu mildern. … zusätzlich nimmt das Bildungsressort 5,5 Millionen Euro in die Hand, um damit Notebooks und Tablets anzuschaffen, die an 12.000 bedürftige Schülerinnen und Schüler in Bundesschulen bis zum Ende des Schuljahrs verliehen werden, kündigte Minister Heinz Faßmann am Donnerstag an.“! Quelle: derstandard.at / 9.4.2020

„Die Computer gehen an AHS und berufsbildende mittlere und höhere Schulen (BMHS).“ Quelle: krone.at /(9.4.2020)

Die NMS Schwechat-Frauenfeld geht ihren eigenen Weg: Durch die Initiative von Hrn. Professor Brunner ist keine Schülerin, kein Schüler durch fehlende Endgeräte verhindert, am  Fernunterricht (Distance-Learning) teilzunehmen!
Nicht mehr benötigte Computer/Laptops werden von Lehrern der Schule so hergerichtet, dass sie für den Fernlehreunterricht  zu Hause verwendet werden können.
Herr Brunner ist bemüht, dieses Angebot all jenen Schülerinnen und Schüler der NMS Schwechat-Frauenfeld zur Verfügung zu stellen, die es benötigen: kostenlos und unbürokratisch.

Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Kommentare sind geschlossen.